TSV Essern ehrt Joachim Waltke für 70-jährige Vereinstreue

Besondere Ehrung für Joachim Bredemeier

„Das hat es beim TSV Essern noch nie gegeben. Wir dürfen ein Vereinsmitglied für 70-jährige Vereinstreue auszeichnen“, freute sich Vorsitzender Mario Engelke auf der Jahreshauptversammlung des TSV Essern. Mit dieser besonderen Ehrung bedacht wurde Joachim Waltke, dem Engelke einen Präsentkorb überreichte. Waltke erwähnte in seinen Dankesworten auch seine ersten aktiven Jahre im Verein, als auf dem Saal des Gasthauses Verbarg Barren, Pferd und andere Turngeräte aufgebaut wurde und das Geräteturnen noch einen anderen Stellenwert als heute hatte. Eine weitere besondere Ehrung wurde Joachim Bredemeier zuteil. Wie Ehrenamtswart Klaus Wesemann ausführte, wurde Bredemeier für den Wettbewerb „Vereinshelden 2017“ des Landessportbundes angemeldet. Diese Auszeichnung sprach der Verein aus, weil Bredemeier sich von seiner Jugend bis heute aktiv in der Faustballsparte engagiert, jahrelang Vorstandspositionen bekleidete (unter anderem als 2. Vorsitzender) und auch jetzt in vielen Bereichen des Vereinslebens unterstützend tätig ist – insbesondere bei der Pflege des Sportzentrums am Heidepark. „Damit ist Joachim ein „Leuchtturm“ für den Verein und ein besonderes Vorbild für die Jugend“, so Wesemann. Als Dank und Anerkennung überreichte ihm Vorsitzender Engelke ein Präsent.

Meldung vom 19.11.2017Letzte Aktualisierung: 04.12.2017
Icon Kommentar verfassen
...zurück